Arbeitsbekleidung und Berufsbekleidung für jede Branche

Der Begriff Arbeitskleidung definiert funktionelle Bekleidung für Arbeitnehmer aus den Bereichen Industrie und Handwerk. Die einzelnen Kleidungsstücke unterscheiden sich hinsichtlich Qualität, Material, Pflege und diverser Eigenschaften. Mancher Beruf bedient sich außerdem spezieller Schutzkleidung, die wiederum mithilfe verschiedener Kriterien kategorisiert wird. Wodurch sich Arbeitskleidung auszeichnet, hängt somit immer von der Branche ab. Im Baugewerbe spielen zum Beispiel Abriebstärke und Robustheit eine entscheidende Rolle, während in der Landwirtschaft der Wetterschutz wesentlich relevanter ist. In der Gastronomie geht es primär um leichte Pflege und ein Höchstmaß an Hygiene. Im Vergleich dazu sind Handwerker vor allen Dingen auf nahezu unzerstörbare Arbeitskleidung angewiesen, die sowohl den Temperaturen im heißen Sommer als auch den eisigen Winden im Winter standhält.Arbeitskleidung günstig

Aspekte hochwertiger Berufsbekleidung

Ob Hose, Shirt, Pullover oder Jacke – die klassische Arbeitsbekleidung ist auf Widerstandsfähigkeit und Funktion ausgelegt, um im Arbeitsalltag zu unterstützen. Bei einer Arbeitshose ist ein klassisches Merkmal ein pflegeleichtes Gewebe, das selbst bei heißen Temperaturen waschbar ist. Ein relevantes Detail, wenn Sie in einem Beruf tätig sind, in dem Sie mit Fetten oder Ölen hantieren, die Sie anschließend zuverlässig von der Arbeitskleidung entfernen möchten. Die meisten Hersteller unterscheiden zwischen Handwerkerhosen und Industriehosen. Beide Hosenarten haben gemeinsam, dass sie mit zahlreichen Taschen wie Zollstocktaschen und Holstertaschen ausgestattet sind, um sie möglichst funktional zu gestalten. Arbeitsjacken und Latzhosen zeichnen sich durch ihre atmungsaktiven, wasserfesten und winddichten Merkmale aus. Schutz vor allen möglichen Wettereinflüssen ist in einigen Berufen unabdingbar und kann nur durch erstklassige Berufskleidung gewährleistet werden. Darauf setzen sowohl Handwerker als auch Landschaftsbauer und Malerbetriebe. Faktisch stehen Hochwertigkeit und Funktionalität im Fokus, der Träger profitiert zudem von einem angenehmen Tragegefühl. Denn nicht nur die funktionalen Gesichtspunkte sind ein wichtiges Kaufkriterium. Die Bekleidung sollte obendrein auch im Hinblick auf den Komfort Vorteile offenbaren. Robuste Arbeitsbekleidung gibt es in der Zwischenzeit von unfassbar vielen Anbietern und Herstellern, die sich auf diverse Bereiche spezialisiert haben. Insofern kann jede Branche profitieren und mit der richtigen Berufsbekleidung eine echte Arbeitserleichterung genießen.

Arbeitskleidung als Erkennungsmerkmal

Auf der anderen Seite kann Berufsbekleidung dazu dienen, einen Berufsstand sichtbar zu machen. Das ist zum Beispiel bei Piloten, Richtern, Feuerwehrleuten oder aber Polizisten der Fall. Immer mehr Firmen setzen auf Kleidung, die Teil der Corporate Identity ist und somit eine gewisse Botschaft transportiert. Das ist schon in vielen Unternehmen wie Dienstleistungsunternehmen und Schnellrestaurants der Fall. Außerdem wird das Prinzip gerne auf Messen angewandt. Diese Art der Berufsbekleidung kann das Zusammengehörigkeitsgefühl stärken. Des Weiteren sind Unterschiede im Hinblick auf die Hierarchie schon auf den ersten Blick anhand der jeweiligen Kleidung zu erkennen. Bei dieser Arbeitskleidung geht es vornehmlich nicht um Schutz oder dergleichen, sondern eine klare Linie, die Strukturen deutlich macht und ein positives Bild des Unternehmens zeichnet. Eine weitere Abstufung ist gegeben, wenn die Rede von Dienstkleidung ist. In solchen Fällen ordnet der Arbeitgeber eine gewisse Art von Bekleidung an. Die Einschränkungen bei dieser Art der Berufskleidung beziehen sich auf Farbe, Aussehen und Material. Arbeitnehmer haben die Wahl zwischen verschiedenen Marken und Ausführungen, solange die Anforderungen erfüllt werden.

Arbeitsschuhe – das richtige Schuhwerk für die Arbeit

Abgesehen von der Arbeitsbekleidung sind auch die Arbeitsschuhe wichtige Begleiter im Arbeitsalltag. Klassische Berufsschuhe verfügen meistens über einen geschlossenen Fersenbereich, sind rutschhemmend und mit einer Dämpfung versehen. Sicherheitsschuhe sind in Sicherheitsstufen unterteilt. Zumeist gibt es die Schutzschuhe in den Klassen S1 bis S3, wobei jede Stufe deutliche Unterschiede aufweist. In Gefahrenlagen sorgt dieses Schuhwerk für ein hohes Maß an Sicherheit. Darüber hinaus spielt selbstverständlich der Komfort eine Rolle, wovon beispielsweise Krankenschwestern und Pfleger profitieren. Die Berufsschuhe sind mit Zubehör erweiterbar, um die Funktionalität weiter zu unterstreichen. Einlegesohlen können für einen bequemen Stand oder aber eine gute Wärmeregulation sorgen. Wegen der vielen Anforderungen und Funktionen sind die Schuhe grundsätzlich für die verschiedensten Branchen und Arbeitsbereiche verfügbar.

Berufsbekleidung und Arbeitskleidung kaufen

Üblicherweise stellt der Arbeitgeber die Arbeitskleidung und übereignet sie dem Arbeitnehmer. Kaufen Sie Berufskleidung oder Schutzkleidung selbst, sofern Sie eigenständig für Ihren Schutz sorgen wollen – oder die Berufsbekleidung gerne privat nutzen möchten. Im Internet bekommen Sie Arbeitsschuhe, Arbeitskleidung und Schutzkleidung sowie Arbeitsschutz und Werkzeug geboten. In einer umfangreichen Auswahl wird jede Branche mit der passenden Kleidung bedient. Diese erfüllt selbstverständlich höchste Qualitätseigenschaften und kann trotzdem zu fairen Preisen erworben werden. Eine Erweiterung stellen die Bereiche sportliche Arbeitskleidung und Outdoor-Berufsbekleidung dar. In diesen Warenbereichen können Sie meistens hochwertige Winterstiefel, Freizeitschuhe und Trekkingschuhe erwerben oder aber auch auf funktionale, wind- und wasserfeste Arbeitsbekleidung setzen.